ZEISS Primo Star:
Die neue leistungsstarke Mikroskopserie Die beste Investition in die Ausbildung! Durch die einfache Bedienung und seine Robustheit ist Primo Star gerade für Schulen hervorragend geeignet.
Mit plan-achromatischer und farbkorrigierter Unendlichoptik ausgestattet!


Eben echt ZEISS!

Robust, einfach zu bedienen, mit guter Optik ausgestattet und vor allem preisgüns -
tig müssen sie sein: an Ausbildungsmikroskope werden ganz besondere Anfor -
derungen gestellt. Das ständige Auf- und Abbauen und die Handhabung durch
Mikroskopieanfänger im Kursalltag setzen eine hohe Belastbarkeit und unkomplizierte
Bedienung des Mikroskops voraus.
Carl Zeiss hat darauf reagiert und stellt mit Primo Star eine neue Gerätegeneration
in der Ausbildungsmikroskopie vor- ein Mikroskop, das ganz auf den dauerhaften
Einsatz und große Strapazierfähigkeit hin entwickelt wurde. Robust, in frischem
Design und mit ergonomischen Einblick. In Primo Star steckt die gesamte Erfahrung
von Carl Zeiss in der Lichtmikroskopie, speziell adaptiert auf die Ausbildung.
-Einfach zu bedienen
-Robust und langlebig
-Qualitätsoptik von Carl Zeiss
-Viele innovative Lösungen
-Flexibel durch Modularität
-Starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Primo Star ist in unterschiedlichen Ausrüstungsvarianten erhältlich. Für jedes
Anforderungsprofil die passende Ausführung: für die Ausbildung in der Schule und im
Labor.
Schön praktisch. Innovative Lösungen in ihrer attraktivsten Form.
Primo Star ist mehr als ein faszinierendes Mikroskop:
Hinter seinem einzigartigen Design verbirgt sich intelligente Funktionalität. In enger
Zusammenarbeit mit Lehrinstituten hat Carl Zeiss speziell für Primo Star spezielle
Komponenten entwickelt. Von der modularen Beleuchtung über den ergonomischen
Binokularen Siedentopf - Tubus bis hin zur Intensitätsanzeige der Beleuchtung
begeistert Primo Star mit vielen durchdachten Details. Für Ihre Schüler und
Studenten bedeutet das Mikroskopieren mit maximalem Komfort. Und für Sie das
gute Gefühl, von Anfang an ein „echtes Zeiss” zu haben.
47
Die modulare Beleuchtung:
wirtschaftlich oder klassisch?
- Halogenlicht mit 30 Watt Leistung
- LED Beleuchtung mit konstanter Farbtemperatur und höherem
Wirkungsgrad als wirtschaftlichste Lösung, die LED hält
ein Mikroskopleben lang, Glühlampenwechsel entfällt.
Der Netzanschluss:
Ordnung und sicherer Transport von Anfang an
- Spezielle Rückwand zur Aufnahme des externem Netzteil und
Kabel
- Ein Adapter zur Umwandlung in ein Tischnetzteil ist
serienmäßig.
Der Tragegriff:
Sicher ist sicher
Maximale Sicherheit der Mikroskope: integrierter Tragegriff,
innen mit Kunststoff ausgekleidet, komfortabler und sicherer
Transport.
Viel Komfort:
Der Siedentopf-Bino-Tubus
Einzigartig und komfortabel in Labor und Ausbildung:
Der schwenkbare Siedentopf-Tubus
- Ergonomisch günstiger Einblickwinkel von 30º
- Anpassung der Einblickhöhe an die Körpergröße
- Einstellung des individuellen Augenabstands im weiten
Bereich von 48 mm bis 75 mm
Volle Kontrolle:
Die Leuchtanzeige
- Blaue Leuchtintensitätsanzeige auf beiden Seiten des Stativs
- Wichtige Kontrollfunktion über alle Mikroskope im Raum, auch
aus der Entfernung, für den Lehrer oder Dozenten
- Schnelle Kontrolle der Leuchtintensität durch den Benutzer
Form folgt Funktion:
Das Design
- Verbindung von Ästhetik mit einem Maximum an
Funktionalität
- Qualität und hoher Anspruch in der Materialauswahl: überwiegend
Metall, minimale Verarbeitung von Kunststoff
- Funktional und kippstabil
Alle relevanten Applikationen und Kontrastmethoden können
mit Primo Star angewendet werden:
- Gefärbte Gewebeschnitte in der Zoologie und Histologie
- Ungefärbte Zellen im Phasenkontrast
- Pflanzenschnitte in der Botanik
- Sehr feine Strukturen wie z. B. Kieselalgen im Dunkelfeld
- Untersuchung und Analyse von Keimen und Bakterien
Die Fixed-Köhler Variante: Für die Standardausbildung
Die Full-Köhler Variante: Für klassisches Mikroskopieren
auf höchstem Niveau (Köhlerbare Leuchtfeldblende im Fuß)
Für die gehobene Ausbildung eignen sich die Ausführungen mit
denen die klassische Köhler- Methode gelehrt wird. Diese
Geräte besitzen außerdem ein etwas größeres Sehfeld. Auf
Wunsch ist auch eine Variante mit einem Tubus für den
Anschluss einer Digital- oder Videokamera erhältlich.
Mit Hilfe der Mikroskopsoftware AxioVision steht die ganze Welt
der Kameratechnik zur Verfügung: TV-Kameras, Digitalkameras
und die speziellen Mikroskopkameras AxioCam von Carl Zeiss.
Für ausgewählte Digitalkameras von Canon steht mit der
Software AxioVision LE ab sofort eine sehr preisattraktive Lösung
für digitale, interaktive Bildanalyse und Dokumentation zur
Verfügung. Sie ist speziell für die Ausbildung und für einfache
Laboranwendungen erhältlich.
Primo Star mit Phasenkontrast
Besonders im Bereich der Biologie wird schon in der
Ausbildung häufig mit Phasenkontrast gearbeitet, damit feinste
Strukturen ungefärbter Zellen sichtbar gemacht werden können.
Für Aus bildungs mikroskope eine besondere Heraus -
forderung. Für Primo Star selbstverständlich. Optional sogar
mit Dunkelfeld-Kontrast zur Sichtbarmachung kleinster
Strukturen.